Jump to content
Fladée & Peters GmbH
  • Ihre Hausverwaltung

    für den Süden Berlins

  • „Neben der kaufmännischen Verwaltung verstehen wir uns auch als technischer Verwalter mit umfangreicher Erfahrung in Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen. Dem Erhalt der Bausubstanz Ihres Gebäudes, der regelmäßigen Anpassung aller technischen Komponenten an sich entwickelnde Nutzeransprüche sowie an Änderungen rechtlicher Rahmenbedingungen und Auflagen gilt in Abstimmung mit Ihren Wünschen unsere volle Aufmerksamkeit.“

    OPeters.pngOlaf Peters Geschäftsführer
  • Aktuelles zur Corona-Krise

    •  

      Verehrte Kunden,

       

      die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie schränken uns alle massiv in unserem täglichen Leben ein. Als Arbeitgeber sind wir gehalten, soweit es uns möglich ist, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten zu lassen.
      Ausgangsbeschränkungen, die Reduzierung sozialer Kontakte auf ein Minimum sowie die Auflagen zur Schließung aller Gastronomiebetriebe, verschiedener Dienstleistungsbetriebe sollen dazu dienen, die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Pandemie so stark zu reduzieren, dass unser Gesundheitssystem in der Lage ist, diese außergewöhnliche Krise zu bewältigen.

       

      Als Wohnungseigentumsverwaltung gehören wir per Definition nicht zu den „systemrelevanten“ Arbeitgebern, wir retten keine Leben, stellen weder die Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum oder unser aller Versorgung sicher.

       

      Jedoch haben Sie uns den Auftrag erteilt, die Verwaltung Ihres Wohnungseigentums sicherzustellen. Diesem Auftrag wollen wir unter den gegebenen Bedingungen auch in den Zeiten der Corona- Krise nachkommen.
      Zurzeit hat für uns die Sicherstellung des laufenden technischen Betriebs in Ihrem Objekt und die Bezahlung aller Rechnungen Ihrer Gemeinschaft oberste Priorität. Um das zu gewährleisten gilt unser besonderes Augenmerk der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unseren Auftragnehmern. Deshalb arbeitet derzeit die Hälfte unserer Belegschaft, von zuhause aus. Im Büro sind die Positionen besetzt, die nicht durch Homeoffice-Tätigkeit abgedeckt werden können. Unsere Telefonzentrale ist wie gewohnt für Sie erreichbar. Termine im Büro vereinbaren wir derzeit nicht.

       

      Zum Schutz unserer Mitarbeiter im Büro bitten wir darum, von spontanen Besuchen im Büro abzusehen. Besucher werden im Moment höflich an der Tür abgewiesen – dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

       

      Alle beschlossenen und bereits beauftragten Baumaßnahmen werden wir natürlich in Angriff nehmen und betreuen, sofern die Handwerksunternehmen ihrerseits in der Lage sind, die Arbeiten auszuführen. Sofern Arbeiten in Innenbereich durchgeführt werden müssen, geschieht das in direkter Abstimmung mit den betroffenen Eigentümern oder den Mietern. Falls solche Arbeiten nicht gewünscht sind, werden wir die Verschiebung planen. Bereits heute zeichnen sich bei Maßnahmen der laufenden Instandhaltung in einigen Gewerken Terminverschiebungen wegen fehlenden Personals und/oder Materials ab. Wir versuchen das organisatorisch zu kompensieren – Versprechungen können wir natürlich nicht abgeben. Auch werden wir die noch nicht stattgefundenen Belegprüfungen und Wohnungseigentümerversammlungen soweit vorbereiten, dass sie nach der Rücknahme der staatlichen Beschränkungen möglichst bald durchgeführt werden können. Da wir die Belege des Buchungsjahres 2019 digitalisiert haben, können die Belegprüfungen in Abstimmungen mit den Beiräten ggf. auch im Rahmen von Video- oder Telefonkonferenzen durchgeführt werden. Näheres stimmen wir mit den Verwaltungsbeiräten Ihrer WEG ab und werden Sie auf dem Laufenden halten.

       

      Wir bitten auch um Verständnis, dass wir momentan noch keine verbindlichen Aussagen zur Terminierung der Wohnungseigentümerversammlungen machen können.

       

      Der Bundestag ist derzeit mit einem Gesetzentwurf befasst, um die Probleme zu kanalisieren, die dadurch entstehen, dass aufgrund der Corona-Krise keine Eigentümerversammlungen durchgeführt werden können. Unter anderem soll der zuletzt von den Wohnungseigentümern beschlossene Wirtschaftsplan bis zur Beschlussfassung eines neuen Wirtschaftsplans fortgelten.
      Nur ein beschlossener Wirtschaftsplan ist nämlich die rechtliche Grundlage für die Zahlung von Hausgeld durch die Wohnungseigentümer. Durch die gesetzliche Fortgeltungsregelung des zuletzt beschlossenen Wirtschaftsplanes wird die Liquidität auch für den Fall sichergestellt, dass kein Fortgeltungsbeschluss gefasst wurde. Wir achten eigentlich bei der Beschlussfassung und Beschlussverkündung für die Wirtschaftspläne immer darauf, dass die Gültigkeit fortdauert, bis ein neuer Wirtschaftsplan beschlossen wird.

       

      Weitere Notkompetenzen in Bezug auf Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen wird es entgegen ersten Ankündigungen wohl nicht geben. Es bleibt insofern bei den bereits bestehenden gesetzlichen Ermächtigungen des Verwalters.

       

      Aufgrund dieser kann und muss der Verwalter auch ohne Beschluss alle unaufschiebbaren Maßnahmen veranlassen. Dies betrifft insbesondere die Fälle, in denen dem gemeinschaftlichen Eigentum ein Schaden droht, wenn nicht umgehend gehandelt würde. Für solche Fälle werden wir die notwendigen Maßnahmen in enger Abstimmung mit dem Verwaltungsbeirat treffen. Ihre konkreten Fragen richten Sie gerne weiterhin direkt an uns – trotz aller Widrigkeiten sind wir weiterhin für Sie da.

       

      Diese Informationen werden wir – der Lage angepasst – für Sie aktualisieren. Achten Sie auch auf weitere Informationen und/oder Links, die wir Ihnen auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.

       

      Wir wünschen Ihnen, dass Sie bei guter Gesundheit die nächsten Wochen überstehen

      – bleiben Sie gesund und denken Sie positiv –

       

      Ihre Hausverwaltung Fladée & Peters GmbH

       

      E.-Olaf Peters

      -Geschäftsführer -

       


      Mitteilung als PDF zum Download:

      2020-03-30-Fladee-Peters-Hausverwaltung-Aktuelle-Mitteilung-fuer-unsere-Kunden-und-Wohnungseigentuemergemeinschaften.pdf 110 kB · 1 download


      Weitere Informationsquellen:

  • Unser Leistungsangebot

  • WEG-Verwaltung

    • Eigentümerversammlungen
    • Sondereigentumsverwaltung
    • Wohngeldabrechnungen
    • Gewährleistungsbelange
  • Miethausverwaltung

    • Vermietung
    • Betriebskostenabrechnung
    • Pflege & Reinigung
    • Instandhaltung & Reparatur
  • Immobilienbetreuung

    • Reinigungsdienstleistungen
    • Hauswartdienstleistungen
    • Technische Begutachtung
    • Sanierungsplanung

Fladée & Peters GmbH
Konradinstraße 29
D-12105 Berlin
 +49 (0)30 887 741 990

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.